Raspberry Pi 2 | 3:    Samba
 

Samba-Server
Installation des Samba-Servers zur Anbindung des Raspberry an PCs diverser Betriebssysteme im lokalen Netzwerk. (hier an einen Windows-PC, bei dem der Raspberry im Dateimanager unter Netzwerk erscheint)
 
1. wenn noch nicht geschehen das Betriebssystem updaten
sudo apt-get update
 
2. Den Hostnamen des Raspberry-Servers einstellen, wenn mehrere Raspberry im LAN
    arbeiten. Siehe ..
[Menu][Einstellungen][Raspberry-Pi-Konfiguration]
 
2. Installation durch ..
sudo apt-get install samba samba-common-bin
 
 
Samba Konfigurationsdatei:
/etc/samba/smb.conf
 
In der Konfigurationsdatei können Verzeichnisse des Raspberry Pi freigegeben werden. Dies kann mit dem Texteditor 'nano' durch zusätzliche Zeilen am Ende der Konfigurationsdatei geschehen.
Im ersten Schritt sollte jedoch unter dem Paragraphen [global] der Eintrag für die Arbeitsgruppe im lokalen Netzwerk von ..
workgroup = WORKGROUP
.. auf den Namen der eigenen, lokalen Arbeitsgruppe gesetzt werden.
workgroup = meineGROUP
 
Im zweiten Schritt kann durch eigene [Paragraphen], deren Namen später beim Zugriff über das Windows-Netzwerk angezeigt werden, der Zugriff auf Verzeichnisse erlaubt werden. Gäste, (Benutzer ohne Passwort) sind nicht zugelassen. Beispiele:
 
nano /etc/samba/smb.conf
 
# Zugriff aus das Basisverzeichnis des Raspberry-Pi
[rasp2pi]
path = /
writeable = yes
guest ok  = no

# Zugriff auf das Internetverzeichnis des Apache-Servers
[rasp-www-LAN]
path = /var/www/html
writeable = yes
guest ok  = no

# Zugriff auf eine externe SD-Karte am USB-Anschluß
[rasp-SD]
path =/media/pi/RASPSD
writable = yes
guest ok = no
 
Datei mit [Crtl][o] speichern und den Texteditor durch [Crtl][x] verlassen.
 
Im letzten Schritt wird ein Passwort für den Zugriff auf die freigegebenen Verzeichnisse | Dateien gesetzt. Im Beispiel wird der Benutzer 'pi' genannt, dessen Passwort nach Eingabe des Befehls abgefragt wird. Wird 'root' gewählt, so lassen sich von einem Windows Rechner aus, alle Verzeichnisse einsehen und Dateien editieren.
 
smbpasswd -a pi
 
Samba Dienste neu starten ..
sudo /etc/init.d/samba restart

Soll das Passwort für den Samba-Server und den aktuellen Benutzer später einmal geändert werden, so gelingt dies ohne Parameter mit nur ..
smbpasswd
 
Weitere Informationen im Internet unter den Links ..
jankarres.de/2013/11/raspberry-pi-samba-server-installieren
www.gtkdb.de/index_33_273.html

www.GoBlack.de